hochzeit-trauung.de

»STARTSEITE »Checkliste  Blumenschmuck  »Musik »Kirchenlieder

"Blumenaktion" in Hochzeitskirche bzw. Standesamt

Bitte um den Blumenschmuck

Altarblumen schenken lassen!

Blumen zum Altar bringen

Der Brief mit der Bitte um Blumenschmuck

Bittet die Gäste, je eine Schnittblume für den Blumenschmuck mitzubringen und machet eine kreative Aktion daraus!

Hallo Ihr Lieben!

Ihr wisst, dass wir gerne vieles ganz anders machen, als es üblich ist. Deshalb werden wir auch bei unserer Hochzeit neue, ungewöhnliche Wege gehen. Wir haben den Mut, die Kirche (das Standesamt / den Trautisch) nicht selbst mit Blumen zu schmücken. Sondern - nach einem alten, fast vergessenen Brauch - bitten wir unsere Gäste, jeweils eine Schnittblume mitzubringen.

Wir erhoffen uns, dass aus den einzelnen Blüten ein großer, bunter, vielfältiger und aussagekräftiger Strauß wird - wir sind gespannt. Jede einzelne Blüte empfinden wir als guten Wunsch für uns. Wir freuen uns schon auf das Ergebnis.

Viele liebe Grüße
und bis dann

Sandra und Heiko

Altarblumen schenken lassen

Lasst euch als Hochzeitspaar die Blumen für das Schmücken des Altars bzw. des Trautisches schenken!

Blumenstrauss auf dem Hochzeitsaltar

Blumen auf dem Altar sind ja eigentlich nicht Dekoration, sondern religiös gesehen ein Geschenk an Gott. Daher brachten früher die Gottesdienstbesucher zu den üblichen Gottesdiensten und Heiligen Messen Blumen für den Altar mit in die Kirche - als Huldigung an Gott. Erst in der Neuzeit wurde es aus praktischen Gründen üblich, dass Kirchendiener (Messner, Küster Blumen für den Altar besorgen.

Hochzeitsblumen - Zeichen der guten Wünsche für das Brautpaar

Die Blumen, die zur Brautmesse von den Gästen mitgebracht wurden, drückten neben der Huldigung an Gott die guten Bitten aus, die man für das Paar hatte. Knüpft an diese Tradition an. Lasst von jedem Gast eine Schmittblume mitbringen, die Ausdruck eines lieben Wunsches ist.

Gäste bringen Schnittblumen als Ausdruck der guten Wünsche!

Lasset die Blumen verbunden mit einem guten Wunsch zum Altar bringen. Den Brief, den ihr weiter oben auf dieser Seite findet, legetschon der Hochzeitseinladung bei. Darin erklärt ihr diesen Brauch und motiviert die Gäste, den Blumenschmuck für den Altar bzw. den Trautisch zusammenzutragen.

 

Gäste bringen eine Blume als guten Wunsch

Habt doch den Mut, in der Kirche mit dem Blumenschmuck vorlieb zu nehmen, den die Hochzeitsgäste mitbringen! Lasst euch vom Ergebnis überraschen. Sprecht schon im Traugespräch mit dem Pfarrer bzw. der Pfarrerin über dieses Vorhaben. Vielleicht nutzt er / sie den Blumenschmuck gern für eine Aktion, die den Symbolgehalt der "Blumenspende" verdeutlicht.

 

vergleich-test-fotobooth-photobooth
• Unser Test: Photobooth-Fotobox leihen

 

So läuft die Blumenaktion ab!

Die "Blumenaktion" kann am Tag der Trauung so gestaltet werden:

Die meisten Blumen werden unmittelbar vor dem Gottesdienst zu einem Strauß zusammengesteckt. (bestimmt vorher zwei Personen, die am Altar stehen und die Blumen der eintreffenden Gäste in Empfang nehmen). Einige Blumen werden erst zu Beginn des Gottesdienstes zum Altar gebracht und dem Strauss hinzugefügt. Dies kann nach dem Einzug des Paares geschehen, nach der Begrüßung oder nach dem ersten Lied. Überlegt mit den Geistlichen gemeinsam, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist.

Die Blumen als Zeichen für den reichen Segen

Diese symbolische Handlung ist schon Teil des Hochzeitsgottesdienstes und zeigt, dass man dem Paar den Segen Gottes wünscht, wie er in der Fülle der Farben und der Kraft der Blumen deutlich wird. In der Predigt kann dann auf diese symbolische Handlung eingegangen werden.

Diese Blumenzeremonie im Standesamt oder bei der "Freien Trauung"

Heiratet Ihr nicht kirchlich oder kann diese Blumenaktion in der Kirche nicht stattfinden? Dann müsst ihr auf diese Idee zur Gestaltung Ihrer Hochzeitszeremonie nicht verzichten! Ebenso wie oben für die kirchliche Trauung beschrieben, kann diese Blumenzeremonie auch im Standesamt oder im Rahmen einer freien Trauung stattfinden!

Foto Altarblumen: Hans Braxmeier / pixabay

 

Weiter:

Blumenschmuck

Musik

Kirchenlieder

Trauspruch

Lesetexte

Ablauf Trauung

Kirchenheft

Drucksachen

Brautkerze Texte