hochzeit-trauung.de

»Lieder »Trausprüche biblisch  Wann muss der Spruch biblisch sein  »Moderne Trausprüche  »Engelsprüche

Muss der Trauspruch aus der Bibel sein?

Vorweg: Nocht nur für die kirchliche Trauung, sondern auch für die standesamtliche Trauung und für die Freie Trauung (Trauzeremonie ohne Kirche) kann das Brautpaar einen Trauspruch auswählen, der dann als Motto über der Trauzeremonie steht. Ein solcher Spruch kann, muss aber natürlich nicht aus der Bibel sein. Hier wählt das Brautpaar zumeist einen Vers aus der Literatur oder einen Ausspurch eines weisen Menschen.

Lassen die Kirchen Trausprüche zu, die nicht in der Bibel stehen?

A) So ist es in den protestantischen (evangelischen) Kirchen:

Die protestantische Kirche hat den Brauch des Trauspruches "erfunden". Hier hat es eine lange Tradition, dass für das Traupaar ein biblischer Spruch ausgewählt wird. Früher war es üblich, das die Geistlichen den Spruch für das Hochzeitspaar aussuchten. Heute schlagen Braut und Bräutigam den Text in der Regel vor. Dieser Hochzeitsspruch wird bei der Hochzeitsfeier verlesen und in das Familienstammbuch bzw. in die Hochzeitsurkunde eingetragen. So begleitet der Trauspruch das Paar auf dem das gemeinsamen Lebensweg.

Trausprüche in der evangelischen Kirche sind Verse aus der der Bibel.

Um die biblische Aussage zu ergänzen, kann ein zur Hochzeit passender Spruch aus der Literatur hinzugenommen werden. Besprechen Sie Ihre "Spruch-Wünsche" mit Ihrer Pfarrerin bzw. Ihrem Pfarrer im Traugespräch.

 

B) Der Trauspruch in der katholischen Kirche

Anders als in protestantischen Kirchen gibt es in der katholischen Kirche dieTradition eines gesonderten Trauspruches nicht. Denn als Text (Spruch) für das gemeinsame Leben des Hochzeitspaares wird der biblische Lesungstext verstanden, der sowieso Element der Trauzeremonie ist. Ohne Bibellesung ist eine kirchliche Trauung nicht vorstellbar. So gesehen ist die "Lesung" ein "ausführlicher Trauspruch" - ein zusätzlicher Spruch wird bei einer katholischen Trauung nicht erwartet. Er kann aber durchaus gewählt werden, muss dann nicht aus der Bibel stammen.

In der katholischen Kirche muss der Trauspruch nicht aus der Bibel sein!

Bei der katholischen Trauung kann ein spezieller Trauspruch auch weggelassen werden. Die biblische Lesung ersetzt hier den Spruch, der in der evangelischen Kirche üblich ist! Doch es verbreitet sich zunehmend, dass Hochzeitspaare anlässlich der Trauung einen gesonderten kurzen Text als Motto auszuwählen, das über der Feier und über dem gemeinsamen Leben stehen soll. Ein solcher Spruch ist kein Pendant zum "Trauspruch" im evangelischen Sinne. Also werden auch nichtbiblische Sprüche akzeptiert, also Verse, die nicht in der Bibel stehen. Dies sind Zitate aus der Literatur oder Aussprüche Heiliger, bekannter Persönlichkeiten, Philosophen und weiterer weiser Menschen.

Sprechen Sie mit Ihren Geistlichen (Priester) über Ihre Vorstellungen bezüglich der biblischen Lesungen und ggf. über den Wunsch nach einem zusätzlichen Spruch! Setzen Sie dieses Thema auf Ihre Hochzeitscheckliste für das Traugespräch bzw. Eheseminar.

 

Beachten Sie den Unterschied zwischen Trauversprechen und Trauspruch

TrauversprechenTrauspruch

Mitunter versteht man unter dem Begriff "Trauspruch" das Treueversprechen, das sich Braut und Bräutigam vor dem Altar geben. Falls Sie ein solches Versprechen suchen, so wechseln Sie ins Kapitel Trauversprechen. Hier allerdings zeige ich Ihnen Sprüche, die als Motto über der Hochzeitsfeier und dem gemeinsamen Leben stehen können.

 

Trauspruch auf der Hochzeitskerze

Verewigen Sie Ihren Trauspruch auf der Hochzeitskerze!

Auf diese Hochzeits-Tischkerze passt auch ein längerer Hochzeitsspruch - Diese Brautkerze hat zwei Dochte als Zeichen der Zusammengehörigkeit (Unity-Kerze) und ist somit besonders breit.

Hochzeitskerze mit Trauspruch

 

Weiter:

Moderne Trausprüche

Engelsprüche

Engelwünsche

Lesetexte

Ablauf Trauung