hochzeit-trauung.de

»STARTSEITE  »JA - WEIL ICH DICH LIEBE!

MUSIK & LIEDER ZUR TRAUUNG 2.2/5

⇒ 1 Musik Überblick

⇒ 2 EINZUGSMUSIK

• Hochzeitsmärsche

Trompeten zum Einzug

Klassik zum Einzug

Pop & Schlager zum Einzug

⇒ 3 Love-Songs zum Ja-Wort

⇒ 4 Musik zum Auszug

⇒ 5 CDs / Downloads

KIRCHENLIEDER - GESANG

HOCHZEITSMÄRSCHE
zum Brauteinzug in Kirche & Standesamt

Wenn das Brautpaar gemeinsam zur Trauung in die Kirche schreitet bzw. der Vater als Brautführer die Braut zum Altar geleitet, erklingt Musik. Zumindest zum Einzug in die Kirche sollte diese Musik feierlich und kräftig sein, um die besondere Bedeutung dieses Augenblicks zu betonen. Die Einzugsmusik soll dem Brautpaar (oder der Braut mit Brautführer) das feierliche hereinschreiten unterstützen. Dazu schrieben etliche Komponisten spezielle Musikstücke: Hochzeitsmärsche. Hier sind die beliebtesten - mit Beschreibung, Hörproben und Downloadmöglichkeit.

Hörbeispiele / Downloads & Informationen
zu den Hochzeitsmärschen

A) Die zwei bekanntesten Hochzeitsmärsche

Wenn Ihr zum Einzug in die Kirche oder ins Standesamt den Hochzeitsmarsch wünscht, so wird man euch fragen: "Welchen Hochzeitsmarsch?" Denn Musikstücke mit diesem Titel gibt es viele. Besonders bekannt sind zwei Kompositionen: 1.) der Hochzeitsmarsch von Felix Mendelssohn-Bartholdy aus der Shakespearekomödie "Sommernachtstraum" und 2.) der Hochzeitsmarsch "Hier kommt die Braut / Treulich geführet" aus der Oper "Lohengrin" von Richard Wagner. Das sind weltweit immer noch die meistgespielten Musikstücke auf dem Weg zum Traualtar.

A) Die beiden bekanntesten Hochzeitsmärsche:

"Sommernachtstraum" von Felix Mendelssohn-Bartholdy

"Hier kommt die Braut" aus der Oper "Lohengrin"

B) Hochzeitsmarsch für Fußballfans:

"Triumphmarsch" Einlaufmusik aus der Oper Aida

C) Die Alternative zu den gängigen Hochzeitsmärschen:

"Festzug zur Hochzeit" Von Cécile Chaminade

 

Hochzeitsmarsch "Sommernachtstraum"

Der "Sommernachtstraum", komponiert von Felix Mendelssohn-Bartholdy, ist einer der beiden großen, bekannten Hochzeitsmärsche neben "Hier kommt die Braut" aus der Oper Lohengrin".

So hört er sich der Sommernachtstraum auf der Kirchlichen Pfeifenorgel an.

Im Internet findet man Hörproben dieses Hochzeitsmarsches auch unter dem englischen Titel: A midsummer Night's Dream. "Ein Sommernachtstraum" ist eine bekannte Komödie von William Shakespeare. Felix Mendelssohn-Bartholdy vertonte das Bühnenstück. Darin enthalten ist sein Hochzeitsmarsch. Es ist im Original ein Orchesterstück. Doch zum Einzug des Brautpaares ein Orchester antreten zu lassen, ist zu aufwändig. Also wird in der Kirche in Regel eine speziell arrangierte Fassung auf der Pfeifenorgel gespielt.

Im Standesamt oder bei der Freien Trauung kann die Orchesterfassung vom Tonträger (CD / USB-Stick) abgespielt werden.

Hier sind zwei Downloadmöglichkeiten:

Sommernachtstraum
Kirchenorgel
(6:10)

 

Sommernachtstraum
Orchester
(3:53)

In Klammern steht die Dauer eines Musikstücks, damit Sie abschätzen können, ob es von der Länge zu Ihrem Brauteinzug passt.

Hochzeitsmarsch "Hier kommt die Braut"

"Hier kommt die Braut", aus Richard Wagners Oper Lohengrin, ist der zweite, große, bekannte Hochzeitsmarsch neben "Ein Sommernachtstraum" von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Auf der Kirchenorgel gespielt:

Richard Wagner komponierte die Oper Lohengrin. Das Brautpaar wird darin auf dem Weg ins Hochzeitsgemach von Chorgesang begleitet. Der Chor singt: "Treulich geführet" (Auch genannt: Hier kommt die Braut). Im Jahre 1858 heirateten der deutsche Kaiser Friedrich III. und die englische Prinzessin Viktoria. Zum Kircheneinzug des königlichen Paares erklang Wagners Hochzeitsmarsch. Das machte ihn für lange Zeit zur beliebtesten Einzugsmusik. Da es im Original kein Orgelstück ist, sondern ein Chorgesang, kann man gut eine Chorfassung abspielen. Beim Einzug ins Standesamt bzw. als Begleitung auf dem Weg zum Trautisch einer freien Trauung passt eine solche Aufnahme:

Wagners Hochzeitsmarsch als Chorgesang:

Hier sind Downloadmöglichkeiten:

Lohengrin: Wedding March
- als Orchesterstück (3:42)

 

"Hier kommt die Braut"
als Choraufnahme
(5:14)

Man findet Wagners Hochzeitsmarsch im Netz auch unter folgenden Suchbegriffen: Treulich geführet / Hier kommt die Braut / Bridal Chorus / Here Comes the Bride / Wagner Wedding March / Hochzeitsmarsch Lohengrin.

 

Triumphmarsch aus der Oper Aida

Neben den beiden bekanntesten Hochzeitsmärschen "Sommernachtstraum" und "Hier kommt die Braut" ist auch Verdis Triumphmarsch beliebt - insbesondere bei Fußballfanns.

Giuseppe Verdi komponierte die Oper Aida. Daraus wurde besonders der Triumphmarsch bekannt. Man kennt ihn als Einzugsmusik / Aufwärmmusik von Fußballspielen, insbesondere des BVB. Im englischen Sprachbereich ist er als Grand March bekannt oder auch als German March (Deutscher Marsch).

Youtube: Triuphmarsch auf der Orgel

Downloadmöglichkeit - Starlite Orchestra 5:49

 

Festzug zur Hochzeit - Cortège Nuptial

Neben den bekanntesten Hochzeitsmärschen "Sommernachtstraum", "Treulich geführet" und "Triumphmarsch" sollte man als Alternative auch diesen "Festzug zur Hochzeit" für den Hochzeitseinzug prüfen.

Cécile Chaminade komponierte ihren Cortège Nuptial eigens für Hochzeitseinzüge, wie der Name (= Festzug zur Hochzeit) sagt. Cécile Louise Stéphanie Chaminade, lebte in Paris und Monte Carlo, wo sie 1944 starb. Bei uns ist diese bedeutende französische Komponistin weniger bekannt. Doch Kirchenmusiker spielen gern diesen Hochzeitsmarsch als Alternative zu den bekannten Einzugsmelodien.

Die CD mit allen ihren Aufnahmen von Cécile Chaminade:

 

Hochzeitsmarsch vor oder nach der Trauung
- zum Einzug oder zum Auszug?

Ich habe schon erlebt, dass Brautpaare zu einem Hochzeitsmarsch in die Traukirche einzogen und den anderen Hochzeitsmarsch für den Auszug wählten. Dann erklang "Treulich geführet / Hier kommt die Braut" auf dem Weg zum Traualtar und zum Auszug der Sommernachtstraum. Das empfinde ich als sehr unpassend, denn es entspricht nicht der natürlichen Dynamik einer Trauung: Die feierliche, ehrwürdige Spannung, die ein Hochzeitsmarsch ausdrückt, besteht nur zu Beginn der Trauung. Nur zum Eingang passt diese Musik. Das gilt für die beiden hier beschriebenen Kompositionen und besonders für die auf der nächsten Seite beschriebenen Trompetenklänge. Nach der Trauzeremonie (ob in der Kirche, im Standesamt oder bei der freien Trauung) fällt diese Spannung ab. Sie weicht der ausgelassenen Freude. Nun schreitet das Brautpaar nicht und die Gäste bestaunen nicht ehrfurchtsvoll die Braut, jetzt wird gelacht, geklatscht und eher getanzt. Man freut sich auf das Hochzeitsfest, auf Musik und Tanz. Dazu passen die steifen Hochzeitsmärsche nicht. Macht euch jetzt locker! Jetzt ist Auszugsmusik angesagt. Jetzt kann sogar schon die Musik des späteren Hochzeitstanzes erklingen!

Mehr zum Hochzeitseinzug:

Infos zu Hochzeitsmärschen

Trompeten & Posaunen

Klassik zum Einzug

Pop & Schlager

Wer führt die Braut?

So ziehen Prinzessinnen ein!

Mehr zur Musik:

Musik Überblick

Love Songs

Musik zum Auszug

Kirchenlieder

Musik zum Eröffnungstanz